PASSIEREN – Performancetag in Ostermundigen

Samstag 16. Juni
14-19 Uhr
rund um den Kunstraum OSTGLEIS
im Bahnhof Ostermundigen Gleis 1

Unter dem Titel PASSIEREN werden am 16. Juni Performance-Künstlerinnen und -Künstler aus der ganzen Schweiz den Bahnhof Ostermundigen und auch das Städtchen beleben. Sie werden sich mit ihren Aktionen in die Alltagsabläufe „einfädeln“, und es wird nicht immer eindeutig sein, wo Kunst passiert und wo nicht.
 
PASSIEREN versteht sich als Passerelle zwischen Stadt und Agglomeration. Eingeladen sind deshalb Kunstschaffende, die sich bewusst auf den Ort im Auf- und Umbruch sowie auf die Transitstimmung im Bahnhof mit der extremen Akustik einlassen werden: Antonia Erni, Barbara Gasser, Pascale Grau, Gisela Hochuli, Kollektiv DARTS, Oleg Kaufmann, Jan Schacher, Thomas Zollinger. Ein Echo-Team wird das Geschehen schreibend und fotografierend begleiten.

Der Anlass beginnt um 14 Uhr mit einem performativen Spaziergang durch Ostermundigen. Treffpunkt beim Kunstraum OSTGLEIS, Gleis 1. Ab 15:30 Uhr finden Performances im ganzen Bahnhofsareal statt. Details im Flyer: FlyerOstgleisLong

02. Juni 2018 von Grimm
Kategorien: Ausstellungen | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert